LoDi-(Motor) WiB ICE-M


Der ICE 1 und 2 von Märklin® und Trix® sollte jedem Modellbahner ein Begriff sein. Gerade die jüngere Generation erfreut sich daran, ihn auf der Modellbahnanlage fahren zu lassen.

Wir haben daher zum Nachrüsten ein LoDi-WiB-Set für den ICE mit einer hochwertigen LED Platine entwickelt, die einfach getauscht werden kann und den sonst nicht beleuchteten Einstiegsbereich über eine Jumperbrücke mit ausleuchten kann. 

Der Motorwagen kann mit einem 21pol Decoder bestückt werden.

Die Motorwagenplatine bietet eine Variante mit installiertem Lautsprecher für Sound und/oder Schleiferumschaltung, die über den Decoder gesteuert werden kann. 


Die Eigenschaften der LoDi-WiB ICE-M sowie der LoDi-Motor WiB ICE-M und -S

  • Einfache Montage, Optimierung für Fahrzeug mit voller RailCom-Fähigkeit.
  • Passgenaue Bauform.
  • Einstellbare Helligkeit über Potentiometer.
  • 21pol MTC-Standard für den Anschluss jeglicher Decoder.
  • Sparsame LED Technik mit optimaler Ausleuchtung und zusätzlicher Gangbeleuchtung.
  • Vorbereitet auf Führerstandsbeleuchtung auf LoDi-Motor WiB ICE-M(-S)

Einbauvideo von moba-tech


1. Die LoDi-(Motor) WiB ICE-M (-S) Platinen und LoDi-WiB ICE2 St

In unserem Shop können Sie zwischen einem kompletten Set, einzelnen Platinen LoDi-WiB ICE-M für die Abteilwagen oder nur die Motorwagen-Platine LoDi-Motor WiB ICE-M (-S) wählen. 

Abteilwagenplatinen für die Wagen und die Steuerwagen.

Hier sehen Sie eine Front- und Rückansicht.

Durch Klicken können Sie die Bilder vergrößern. 

Die LoDi-WiB ICE-M passt in folgende Märklin®- Wagen:

  • ICE1  3370, 33701, 3770, 37701, 37702, 37703, 39711, 39712.
  • ICE2  36711, 36712, 37712, 29786, 29790, 29791, 29792, 29794, 29795, 33712.

Die LoDi-WiB ICE-M passt in folgende Trix®- Wagen:

  • ICE  21506, 22096.

Sollte an ihren Wagen und Triebköpfen keine stromführende Kupplung verbaut sein, müssen Sie diese erst noch nachrüsten.

Suchen Sie die richtigen Kupplungen? Kontaktieren Sie uns oder unsere Servicepartner.  

Ist die Artikelnummer Ihres Zuges hier nicht aufgelistet ?  Kontaktieren Sie uns gern. 

Motorwagenplatine für Triebköpfe mit und ohne Motor.

 

Die LoDi-Motor WiB-ICE-M(-S) passt in alle gängigen ICE 1 und 2 mit Hochleistungsmotor oder 3 Pol Trommelkollektormotor. Sollten Sie noch einen 3 Pol Trommelkollektormotor in Ihrem ICE verbaut haben, sollten Sie diesen auf einen 5Pol umrüsten oder zumindest einen Dauermagnet gegen die Feldspule austauschen. 

Der ICE2 Steuerwagen

 

Die LoDi-WiB ICE2-St ist speziell für den Steuerwagen entwickelt worden. Sie passt genau in den Steuerwagen und kann mit wenigen Handgriffen umgebaut werden. Sie verfügt über eine 21Pol MTC Schnittstelle und kann mit allen gängigen 21Pol Funktionsdecoder ausgerüstet werden. 


2. Einbau der LoDi-WiB ICE-M

Wenn Sie über Lötkenntnisse verfügen und schon den einen oder anderen Wagen beleuchtet haben, sollte Ihnen der Umbau leicht von der Hand gehen. Sollten Sie jedoch Anfänger sein oder sich einen Umbau nicht zutrauen, kontaktieren Sie gerne unsere Partner und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen.

 

Sie können den Umbau selbst durchführen?

Dann starten Sie mit dieser Anleitung.

Sie benötigen:

  • einen Lötkolben mit einer feinen Spitze und Lötzinn,
  • einen Kreuzschraubenzieher sowie eine Pinzette,
  • einen kleinen feinen Seitenschneider sowie, falls vorhanden, eine Abisolierzange für feine Adern,
  • Sekundenkleber zur leichten Befestigung der Platinen oder der Kabelhalterung.

Sie können die Bilder in einer kleinen Slideshow starten und vergrößern, um eine detallierte Ansicht zu erhalten. 

Wir werden Sie mit dieser Beschreibung Schritt für Schritt zum erfolgreichen Wagenumbau anleiten. Falls Ihnen  beim Umbau auffällt, dass Schritte oder Informationen fehlen, kontaktieren Sie uns gerne oder besuchen Sie unser Forum


Die Abteilwagen

Wir starten nun mit dem  Abteilwagen.

Diese sollten für geübte Hände in weniger als 10 Minuten umgebaut sein.

Sie benötigen für den Umbau die LoDi-WiB ICE-M.

 

Achten Sie bei den Umbauten immer darauf!

Falls Sie noch Figuren mit einkleben und oder beim Fixieren mit Sekundenkleber arbeiten, installieren Sie die Wagendächer nicht gleich wieder auf den Wagen.

Sekundenkleber benötigt mindestens 1 - 2 Stunden bis er vollständig ausgedampft ist.

Dies könnte sonst zu milchigen oder angelaufenen Verglasungen führen. 

Als erstes müssen Sie an beiden Wagenenden die Wagenabdeckungen abziehen. 


Nach dem nun beide Seitenbacken abgezogen wurden, können Sie den Wagenoberteil vom Unterteil lösen. Dazu müssen Sie den oberen Teil ein wenig aus dem Wagenboden clipsen.

Danach lässt sich das Wagendach einfach abheben. 

 


Löten Sie nun zunächst die Kabel an der original Platine ab und entfernen Sie diese aus der Wagenhalterung. 

 


Legen Sie nun die LoDi-WiB ICE-M in den Wagen ein. Als nächstes verlöten Sie die Kabel.

L = Gelb ( Licht schalten )

O = Braun  ( Masse, Radschleifer )

B = Rot ( Mittelleiter ) 

( Die Kabelfarben können abweichend sein. )


Bei Verwendung der LoDi-Motor WiB ICE-M(-S) wird die Verdrahtung geändert, hier wird wie folgt angeschlossen:

L = Gelb ( Licht schalten )

O = Rot ( Mittelleiter ) 

B = Braun  ( Masse, Radschleifer ) (kann auch entfallen nähere Info weiter unten bei: Entfernen der Massefeder.)

 

 

 


Auf der Platine befindet sich ein kleines Potentiometer, an diesem können Sie mit einem kleinen Kreuzschraubenzieher die Helligkeit einstellen. 

 


Wie oben schon erwähnt, haben wir auf der Platine zwei weitere LEDs in den Türeinstiegen verbaut, die beim Orignal sonst dunkel sind. 

Diese LEDs sind werkseitig aus aber nicht aktiv und müssen mit Hilfe einer Lötbrücke aktiviert werden.

Nehmen Sie dazu Ihren Lötkolben und etwas Lötzinn und überbrücken Sie dazu den Kontakt, wie auf dem Foto zu sehen. 

Bauen Sie nun den Wagen wieder in der umgekehrten Reihenfolge zusammen, wie Sie Ihn zerlegt haben. 

 


Durch die Möglichkeit die Türen der ICE Wagen zu beleuchten sieht man dann natürlich die Kabel direkt in den Wagen. In der Regel fällt das bei einem vorbeifahrenden Zug auch nicht auf, allerdings geht es doch schöner. Aus diesem Grund haben wir diesen Kabelkanal entworfen. Dieser wird einfach direkt an die Kante mit Sekundenkleber angebracht. 


Achten Sie beim Kleben darauf das das Kabel nicht im Schacht liegt, fädeln Sie dies erst hinterher durch. 

 

Es kann sein das Sie die Kabel tauschen müssen wenn diese zu starr sind. Auch sollten die Kabel unten wie auf dem Bild gezeigt in eine Gegenschleife gelegt werden. Das bietet zwei Vorteile, zum einen Ist somit die Kupplung noch völlig beweglich und dazu entsteht weniger Bewegung an der Lötstelle. 


Entfernen der Massefeder für den ICE Wagen

Der obere umbau ist abgebildet und angeschlossen wie das Original. Wenn Sie in den Triebköpfen / Steuerwagen unsere LoDi-Motor WiB ICE-M verbauen, können Sie auf alle Massefedern in den Wagen verzichten. Dies verringert extrem den Rollwiderstand, zuglängen von 12 Wagen sind somit selbst für einen Triebkopf kein Problem. 

 

Entferne Sie die Massefeder einfach aus dem unteren Drehgestell und löten Sie sie an der LoDi-WiB ICE-M oben ab. Es muss kein weitere umbau vorgenommen werden, die LoDi-WiB ICE-M schaltet sich selbst um und wird jetzt nur noch von dem Gelben und der Roten Kabel der Kupplung verbunden.  



2. Einbau der LoDi-Motor WiB ICE-M(-S)

Es gibt mehrere Varianten der Triebköpfe, mit Steuerwagen sowie mit Dummytriebkopf. 


Um hier genauestens Ihren Zug zu beschreiben, müssen Sie die Auswahl treffen, welchen Zug sie umbauen wollen. 

Die ICE1 Generation hat noch eine Frontbeleuchtung aus Lampen, die ICE2 Variante meist schon LED. 

 

Klicken Sie auf das Bild  auf dem ihr Zug abgebildet ist. 

ICE 1

ICE 2



3. Technische Daten

Masse LoDi-WiB ICE-M: 

Länge 245 mm

Breite 22 mm 

Dicke 1,55 mm

Gewicht: 16 Gramm

Masse LoDi-(Motor) WiB ICE-M-S: 

Länge 180 mm

Breite 29 mm

Dicke 1,55 mm

Gewicht: 18 Gramm bzw 19 Gramm mit (-S) Variante.


 

Die LoDi-Motor ICE-M(-S) ist mit einer Standard MTC-21 pol-Schnittstelle ausgestattet und kann mit allen gängigen Lok- bzw. Funktionsdecoder mit 21 pol-Schnittstelle ausgestattet werden. 


Sie haben noch Frage zu unserem Produkten?

 

Sie möchten sich persönlich von der Qualität der Geräte überzeugen?

 

GERN!

 

Kontaktieren Sie uns HIER!

 

Besuchen Sie unser Forum, dort sind erfahrene User mit Freude bereit Ihnen weiterzuhelfen.